HormonYoga


Dinah Rodrigues & Fabia Fendt
Dinah Rodrigues & Fabia Fendt

Für alle Menschen, v.a. für uns Frauen ist die Balance der Hormone entscheidend für unser Wohlbefinden. Die Yogalehrerin Dinah Rodrigues hat dafür ein wunderbares Yogaprogramm aus den verschiedensten Yogarichtungen zusammen getragen. Es bewirkt, dass sich die weiblichen Organe und Drüsen wieder an Ihre Aufgabe erinnern und die Hormone altersgerecht zur Verfügung stellen.

 

Die Techniken des HormonYoga sind so wirkungsvoll, dass Sie möglichst nur von Heilpraktikern und Ärzten unterrichtet werden sollten.

 

Ich habe diese Therapiemethode direkt bei Dinah Rodrigues gelernt.

Da sie die Yogareihe stets weiterentwickelt ist es sehr sinnvoll, sich diese von einer HormonYogalehrerin zeigen zu lassen. Das bisher auf dem deutschen Markt erschiene Buch als alleinige Übungsgrundlage ist nicht empfehlenswert!

 

Es handelt sich hierbei um eine wirkungsvolle Therapie. Sie erhalten daher vor der Teilnahme an einem Workshop einen Anamnesebogen, um Ihre Bedürfnisse herauszufinden. Dabei ist v.a. wichtig, ob es ggfs. Kontraindikationen gibt oder bestimmte Übungen extra für Sie abgewandelt werden müssen. Dann können sie die, für Sie genau richtigen Asanas erlernen und praktizieren.

 

Nutzen auch Sie diese besondere Erfahrung und profitieren Sie davon!

 

Ich zeige Ihnen gern welche Übungen für Sie geeignet und nutzbringend sind.

 

HormonYoga kann Ihnen helfen bei:

PMS (Prämenstruelles Syndrom)

Kinderwunsch (auch in Vorbereitung auf die künstliche Befruchtung)

verfrühte Menopause

Wechseljahrbeschwerden z.B. Hitzewallungen

Migräne (hormonell bedingt)
trockene Schleimhäute

verminderte Libido

emotionale Instabilität (Stimmungsschwankungen)

Hautjucken

Haarausfall

Reizbarkeit

Schlafstörungen

polyzystische Ovarien

u.a.

 

Das nächste Seminar finden am 25. und 26.11.2017 in Berlin statt. (Folgetermin 1. Quartal 2018)

 

Möchten Sie erfahren was meine Seminarteilnehmerinnen berichten? Dann lesen Sie hier...Viel Spaß dabei!